Workshops

Zukunftsfähige Betriebsführung – Wege des nachhaltigen Wirtschaftens entdecken

Nachhaltigkeits-Workshops für das Handwerk

Viele denken bei dem Begriff Nachhaltigkeit an ökologische Themen wie Klima- und Umweltschutz, doch nachhaltiges Handeln ist viel mehr! Handwerksbetriebe, die sich für eine nachhaltige Betriebsführung entscheiden, profitieren zusätzlich wirtschaftlich von positiven Nachhaltigkeitseffekten:

Aufträge sichern!

Nachhaltige Betriebsführung als Türöffner!
Betriebe mit einem Nachweis der eigenen Nachhaltigkeit stellen sich als vertrauenswürdige Auftragnehmer für Industrie und in der öffentlichen Vergabe auf.

Image pflegen!

Attraktiv für Arbeitnehmer*innen, Kund*innen und als Ausbildungsbetrieb!
Nachhaltige Betriebe übernehmen Verantwortung für ihre Belegschaft und das Gemeinwohl in der Region.

Kredite erhalten!

Nachhaltigkeit als Kriterium!
Betriebe, die ein Nachhaltigkeitsmanagement betreiben, wissen, wie sich Entscheidungen und Arbeitsweisen auf ihr Umfeld auswirken. Das macht sie stabil und widerstandsfähig für die Zukunft.

Das Handwerk stark für die Zukunft machen

Die kostenlosen Workshops der Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk e. V. (ZWH) bieten Betrieben einen praxisnahen Einstieg in nachhaltiges Wirtschaften und die Nachhaltigkeitsberichterstattung nach dem Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK).

Betriebsinhabende und Führungskräfte werden dazu angeleitet, ihre betrieblichen Prozesse zukunftsorientiert auszurichten und mit geringem Aufwand Standards zur Nachhaltigkeit rechtssicher zu erfüllen.

TERMINE

Die Workshops werden in Zusammenarbeit mit Handwerksorganisationen angeboten. Eine Übersicht der Kooperationspartner und der aktuellen Workshop-Termine finden Sie hier.

Nachhaltigkeits-Workshops Termine

Multiplikator*innenschulung für Beratende in Handwerksorganisationen

Sie möchten Handwerksbetriebe stärker zu Nachhaltigkeitsthemen beraten? Das ZWH-Projektteam von „HANDWERKN – Nachhaltigkeit in Handwerksbetrieben stärken!“ bietet in einem zweiteiligen Online-Format eine Multiplikator*innenschulung an, die Ihnen den Einstieg in die Beratung zur zukunftsfähigen Betriebsführung erleichtert.

Die Schulung richtet sich an Beratende aus Handwerksorganisationen und handwerksnahen Institutionen. Die Teilnehmenden erhalten einen Einblick in den Nachhaltigkeits-Navigator-Handwerk, ein digitales Management-Instrument, das bei der Bestandsaufnahme der nachhaltigen betrieblichen Prozesse und der Erstellung eines Nachhaltigkeitsberichts nach den Anforderungen des Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) unterstützt. Durch die Arbeit mit dem Navigator erlernen die Teilnehmenden, wie sie Handwerksbetriebe bei ihrer nachhaltigen Ausrichtung kompetent beraten und begleiten können.

Interesse geweckt? Dann melden Sie sich jetzt für eine der zwei Veranstaltungsreihen, bestehend aus jeweils zwei Online-Terminen, an. Für den Fall, dass Sie sich für die erste Veranstaltungsreihe anmelden möchten, aber lediglich den ersten Termin wahrnehmen können, besteht die Möglichkeit in der zweiten Veranstaltungsreihe den zweiten Termin zu besuchen.

Erste Veranstaltungsreihe:

Do, 15.09.2022     10:00 bis 12:00 Uhr

Di, 20.09.2022     10:00 bis 12:00 Uhr

 

Zweite Veranstaltungsreihe:

Di, 08.11.2022    10:00 bis 12:00 Uhr

Di, 15.11.2022     10:00 bis 12:00 Uhr

Für die Teilnahme schicken Sie eine E-Mail an nachhaltiges-handwerk@zwh.de mit Angabe, an welcher Multiplikator*innenschulung Sie teilnehmen werden (1. oder 2. Veranstaltungsreihe).

Mehr Informationen erhalten Sie auf unserer Website.

Nachhaltigkeits-Workshops Ziele

ZIELE DER WORKSHOPS

Die Teilnehmenden

  • wenden das neue digitale Management-Instrument Nachhaltigkeits-Navigator Handwerk der ZWH an, um herauszufinden, wie nachhaltig ihr Betrieb bereits wirtschaftet und wo Verbesserungspotenziale liegen.
  • formulieren zwei bis drei konkrete und umsetzbare Nachhaltigkeitsziele für ihren Betrieb.
  • werden dazu befähigt, einen offiziell anerkannten Nachhaltigkeitsbericht nach dem Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) zu erstellen.
Nachhaltigkeits-Workshops Zielgruppen

ZIELGRUPPE

Die Workshops richten sich an Inhabende, Geschäftsführende, Führungskräfte und Verantwortliche für Nachhaltigkeit in Handwerksbetrieben.

Nachhaltigkeits-Workshops Formate

FORMATE

Digitales Format: 4 Online-Workshops oder
Blended-Learning: Präsenzveranstaltung zum Auftakt und 2 Online-Workshops

Nachhaltigkeits-Workshops Ablauf

WORKSHOPGROESSE

Die Anzahl der Teilnehmenden für das digitale Format ist auf maximal 20 Personen und für das Blended-Learning auf maximal 15 Personen begrenzt. Die Teilnehmenden der Workshops können sich gewerbespezifisch oder gewerbeübergreifend zusammensetzen.

Nachhaltigkeits-Workshops Bescheinigung

BESCHEINIGUNG

Nach der Teilnahme an den Workshops erhalten die Teilnehmenden eine Teilnahmebescheinigung der ZWH und ein Logo für ihre Website. Für den Erhalt der Teilnahmebescheinigung ist es erforderlich, dass die Teilnehmenden mindestens 80 % der Workshopzeit anwesend sind.

Nachhaltigkeits-Workshops Dozentinnen

DOZENTINNEN

Die Workshops werden von der ZWH-Mitarbeiterin und Dozentin Frau Laura Briese praktisch durchgeführt.

Nachhaltigkeits-Workshops DNK-Bericht

NACHHALTIGKEITSBERICHT

Die ZWH unterstützt die Teilnehmenden beim Erstellen ihrer DNK-Erklärungen auch nach dem Abschluss der Workshops.

Das Projekt „Nachhaltigkeit in Handwerksbetrieben stärken!“ wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und von der Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk (ZWH) durchgeführt.

Gefördert vom