Gute Gründe für Nachhaltigkeit im Handwerk

Dass im Handwerk seit jeher nachhaltig gearbeitet wird, haben wir Ihnen im Rahmen unserer HANDWERKhochN-Videoproduktion schon durch Beiträge nachhaltig wirtschaftender Betriebe aus verschiedenen Gewerben gezeigt. Nachhaltiges Engagement zeigt sich im Handwerk z. B. in der bedarfsübersteigenden Ausbildungsleistung, einem bedachten Umgang mit relevanten Ressourcen oder durch das ehrenamtliche regionale Engagement, das Handwerkerinnen und Handwerker leisten.

Warum nachhaltiges Handeln und Wirtschaften auch für Ihren Betrieb genau das Richtige ist, erläutern Hans Peter Wollseifer (Präsident des Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH)), Peter Karst (Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Hannover und Beiratsvorsitzender von HANDWERKhochN) sowie Katja Hobler (Kaufmännische Leiterin bei Markus Glöckner Natursteine und stellv. Beiratsvorsitzende von HANDWERKhochN).

Gute Gründe für Nachhaltigkeit im Handwerk

Für die Unterstützung und die wertvollen Einblicke in die praktische Umsetzung nachhaltiger Ansätze möchten wir uns ganz herzlich bei Johannes Dackweiler (Hercules Vollkorn- und Mühlenbäckerei), Martin Kottmeier (FachWerk Zimmerei in Denkmalpflege u. Holzbau), Sebastian Fuchs und Simon Schlese (Sebastian Fuchs Bad und Heizung GmbH und Co. KG) sowie Leonie Behrens und Bernd Beer (eCap Mobility GmbH) bedanken. Ein weiteres Dankeschön möchten wir Herrn Wollseifer und dem Team des ZDH, Herrn Karst und den Mitarbeitenden der Handwerkskammer Hannover, Frau Hobler und der Düsseldorfer Filmproduktionsfirma salt & pictures GmbH aussprechen, mit denen die Beiträge unserer Videoproduktion gemeinsam entwickelt wurden.

zum Newsarchiv

Das Projekt „Nachhaltigkeit in Handwerksbetrieben stärken!“ wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und von der Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk (ZWH) durchgeführt.

Gefördert vom