ZDH Positionspapier zur Nachhaltigkeit

Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) hat ein Positionspapier zur Nachhaltigkeit im deutschen Handwerk veröffentlicht und stellt auf einer Themenseite betriebliche Praxisbeispiele sowie Initiativen der Handwerksorganisation vor.

In seinem Positionspapier stellt der ZDH klar: Für das deutsche Handwerk ist Nachhaltigkeit kein Trend, sondern Bestandteil der eigenen DNA. Das Positionspapier macht die Nachhaltigkeitspotenziale des Handwerks deutlich und zeigt auf, welche Weichen gestellt werden müssen, um diese weiter zu stärken und zu entwickeln.

Nachhaltigkeit hat viele Dimensionen, die in Handwerksbetrieben tagtäglich gelebt werden. Handwerkerinnen und Handwerker schaffen Zukunft, indem sie ausbilden, Wissen weitergeben und Arbeitsplätze schaffen. Sie stärken die Region durch kurze Transportwege und lokale Lieferbeziehungen.

Wirtschaftlicher Erfolg und nachhaltiges Wirtschaften stellen hierbei für den ZDH keinen Gegensatz dar. Das Handwerk bekennt sich zur gemeinsamen Weiterentwicklung der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung und arbeitet heraus, wo das Handwerk bereits aktiv zur Erreichung der global vereinbarten Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals – SDGs) der Agenda 2030 beiträgt.

Informieren Sie sich in einer interaktiven Karte zu bestehenden Initiativen in der Handwerksorganisation und lassen Sie sich von betrieblichen Praxisbeispielen inspirieren. Das Positionspapier des ZDH sowie die Praxisbeispiele finden Sie unter https://www.zdh.de//themen-a-z/nachhaltigkeit/

zum Newsarchiv

Das Projekt „Nachhaltigkeit in Handwerksbetrieben stärken!“ wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und von der Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk (ZWH) durchgeführt.

Gefördert vom