ZWH stellt ersten Nachhaltigkeitsbericht offiziell vor

ZWH stellt ersten Nachhaltigkeitsbericht offiziell vor

Die Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk e. V. (ZWH) hat ihren ersten Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht. Die vom Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) akkreditierte Erklärung gibt einen aussagekräftigen Einblick in das nachhaltige Engagement der ZWH und die zukünftige Orientierung. Der Nachhaltigkeitsbericht ist eine aktuelle Bestandsaufnahme des nachhaltigen Engagements, in dem Informationen und Handlungsfelder identifiziert, analysiert und dokumentiert werden, um Ziele zu bestimmen und die Entwicklung einer zukunftsverträglichen Strategie zu ermöglichen. Darüber hinaus ist die ZWH als Schulungspartnerin in das DNK-Schulungspartner-Netzwerk aufgenommen worden. Dementsprechend unterstützt die ZWH Betriebe und Institutionen mit individuellen Beratungen und Informationsaustauschen bei der Entwicklung und Veröffentlichung eines eigenen Nachhaltigkeitsberichts nach DNK-Standards.

Nachhaltiges Handeln erkennen und weiter ausbauen

Für die Entwicklung der ZWH-Nachhaltigkeitserklärung kam der Nachhaltigkeits-Navigator Handwerk zum Einsatz. Der kostenlose Navigator führte dabei durch die 20 Kriterien der DNK-Nachhaltigkeitsberichterstattung und gab weiterführende Tipps sowie strategische Hinweise. Aus den individuellen Angaben der Nutzenden zu den einzelnen Kriterien entwickelt der Navigator vorformulierte Textblöcke, die in die DNK-Erklärung eingefügt werden können.

Nachhaltiges Denken und Handeln in jegliche Prozesse integrieren

Die Erstellung eines eigenen Nachhaltigkeitsberichts ermöglicht eine intensive Auseinandersetzung mit den vielfältigen Aspekten der ökologischen, sozialen und ökonomischen Verantwortung. Im Zuge des Berichts wurden Informationen zu den vier übergeordneten Themenfeldern Strategie, Prozessmanagement, Umwelt und Gesellschaft gesammelt. Diese praxisnahe Bestandsaufnahme ermöglicht neben einer Abbildung des Nachhaltigkeitsengagements auch transparente Kommunikation an alle ZWH-Anspruchsgruppen sowie eine fortlaufende Integration des Nachhaltigkeitsgedankens in die verschiedenen Unternehmensprozesse, -bereiche und -vorgänge. Dabei werden die verschiedenen Nachhaltigkeitszielsetzungen fester Bestandteil des ZWH-Leitbildes und des Handbuchs für Mitarbeitende. Zudem werden die Mitarbeitenden der ZWH regelmäßig über Fortschritte, Entwicklungen und Handlungsbereiche informiert, damit eine fortlaufende Sensibilisierung und Berücksichtigung des Themas gewährleistet wird.

Den Nachhaltigkeitsbericht der ZWH finden Sie unter folgendem Link:

zum Newsarchiv

Das Projekt „Nachhaltigkeit in Handwerksbetrieben stärken!“ wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und von der Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk (ZWH) durchgeführt.

Gefördert vom