Ein erfolgreiches Projekt endet

Das ZWH-Projekt HANDWERKhochN läuft aus zum Jahresende.

Nach insgesamt vier spannenden und ereignisreichen Jahren endet das ZWH-Projekt HANDWERKhochN – Nachhaltigkeit in Handwerksbetrieben stärken!“ zum 31.12.2022. Um das Projekt gebührend zu verabschieden, blicken wir mit Ihnen noch einmal zurück.

Der Nachhaltigkeits-Navigator Handwerk, das Herzstück des Projekts, hat mehr als 800 registrierte Nutzer*innen – mehr als 500 davon Handwerksbetriebe. Das Management-Instrument ist als moderne Web-App gelauncht worden und ermöglicht mehreren Nutzenden die Bearbeitung, wo und wann sie möchten. Während und durch die Corona-bedingten Lockdowns wurde ein digitaler Wegweiser geschaffen, der sogar prämiert wurde. Das Projekt gewann den Hermann-Schmidt-Preis 2022 in der Kategorie „Nachhaltigkeit und Digitalisierung in der Aus- und Weiterbildung“.

Zu den Nachhaltigkeitsaktivitäten gehörten auch Workshops, Vorträge und Betriebsberatungen. Knapp 300 Personen nahmen an den Workshops teil.. Darunter auch einige Betriebe, die bereits nachhaltig wirtschafteten und als „Gutes Beispiel“ bereitstanden. Dies wurde zur Rubrik auf unserer Website. 17 Betriebe gaben Interviews und zeigten auf, wie sie Nachhaltigkeit angegangen sind und wo sie bei dem Thema angesetzt haben.

Gute Tipps gab es dann bei Instagram: Auf dem projekteigenen Kanal haben wir jede Woche drei Tipps für die mehr als 500 Follower bereitgestellt, die Inspiration für eine nachhaltige Betriebsausrichtung geben. Dazu nutzten wir noch die Social-Media-Kanäle der ZWH mit. So kommen wir insgesamt auf knapp 500 Beiträge mit gut 7.500 Likes. Unsere Videos zu den nachhaltigen Betrieben und den Erklärfilmen haben an die 25.000 Klicks.

Vertreter*innen der Handwerkskammern ließen sich in einem Workshop zu Nachhaltigkeitsberater*innen ausbilden. Durch diese Multiplikator*innen-Schulungen wurde Wissen weitergegeben, so dass auch nach Projektende Betriebe den Navigator nutzen und Ansprechpartner*innen bei Fragen haben.

Falls Sie bei der Abschlussveranstaltung am 19. Oktober 2022 weder in Berlin, noch virtuell dabei waren, können Sie hier das Video sehen:

Wir hatten Top-Redner*innen zum Thema Nachhaltigkeit im Handwerk eingeladen und ein Workshop-Teil mit praxisbezogenem Inhalt durchgeführt, aus dem echte Mehrwerte mitgenommen werden konnten. Zu den Redner*innen gehörte unter anderem die Geschäftsführerin des Bundesverbands Nachhaltige Wirtschaft e.V., Dr. Katharina Reuter. 85 Teilnehmende haben das Format neuen Typs angenommen und die hybride Veranstaltung zu einem Erfolg gemacht. Das Feedback der Teilnehmenden war durchweg positiv. Das Abschlussvideo sowie Fotos und Folien der Vortragenden finden Sie auch hier unter https://nachhaltiges-handwerk.de/abschlussveranstaltung/

Wir sagen allen Kooperationspartner*innen aus dem Handwerks-,Bildungs- und Nachhaltigkeitsbereich „Danke“ und melden uns bei Neuigkeiten über den projekteigenen Instagram-Kanal.

zum Newsarchiv

Das Projekt „Nachhaltigkeit in Handwerksbetrieben stärken!“ wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und von der Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk (ZWH) durchgeführt.

Gefördert vom